:

Alte Teller und schöne Dinge

Ueckermünde.Am kommenden Wochenende wird das Alte Bollwerk wieder zum Mekka der Jäger und Sammler. Denn dann ist wieder Hafenflohmarkt. Zwischen ...

Flohmarkt-Organisator Karsten Seeger hat für das kommende Wochenende ganz besondere Schätze: Teller von den Hafftagen, einige sogar mehr als 20 Jahre alt. [KT_CREDIT] FOTO: K. Müller

Ueckermünde.Am kommenden Wochenende wird das Alte Bollwerk wieder zum Mekka der Jäger und Sammler. Denn dann ist wieder Hafenflohmarkt. Zwischen Schallplatten, altem Werkzeug und Kuriositäten erstreckt sich die Angebotspalette.
Und diesmal gibt es neben diesen schönen, alten und seltenen Dingen vor allem auch maritimes Porzellan. Teller der Hafftage von einst suchen einen neuen Besitzer. Organisator Carsten Seeger hat bereits eine kleine Auswahl zu Gesicht bekommen. „Einige Stücke sind mehr als 20 Jahre alt“, ist er erstaunt. Eine Familie aus Bellin hat passend zum 50. Jubiläumsjahr der Hafftage ein ganzes Tellerset parat, dass sie verkaufen möchten.
Aber nicht nur diese Antiquitäten warten am Sonnabend am alten Bollwerk zwischen 10 und 16 Uhr auf einen neuen Besitzer. Für Händler und Marktbesucher ist der Ueckermünder Flohmarkt – seit Juni 2012 am Alten Bollwerk – ein echter Anlaufpunkt und eine Attraktion in der Haffstadt geworden. Und auch am Wochenende werden wieder viele bekannte Händlergesichter zu sehen sein, aber wie Seeger informiert, haben sich auch neue Flohmarktverkäufer angekündigt, die ihre Sachen an den Mann oder die Frau bringen wollen.kamü