Saisonstart für die Zuckerrüben:

11 300 Tonnen Rüben jeden Tag

Es geht wieder los - der Saisonstart für die Zuckerrüben beginnt. In Anklams Zuckerfabrik werden wieder bis Ende Januar tonnenweise Rüben verarbeitet. Dabei rollen von Montag bis Samstag LKW über die Straßen, um die Rüben zur Fabrik zu bringen.

Es geht wieder los: In den nächsten Tagen stapeln sich wieder die Rüben auf dem Annahmeplatz der Zuckerfabrik in Anklam.
Veronika Müller Es geht wieder los: In den nächsten Tagen stapeln sich wieder die Rüben auf dem Annahmeplatz der Zuckerfabrik in Anklam.

In Anklams Zuckerfabrik beginnt am Dienstag wieder die Rübenzeit. Bis zum Ende der Kampagne sorgen über 150 Arbeiter für einen reibungslosen Ablauf. Zehn regionale Fuhrunternehmen bringen die Rüben von Montag bis Sonnabend zur Anklamer Zuckerfabrik. Am Tag werden dabei rund 11 300 Tonnen Zuckerrüben verarbeitet. Von insgesamt 380 Bauern werden die Rüben bezogen, die dann zu Futter- und Düngemittel sowie Bioerdgas und Biokraftstoff und natürlichem Zucker verarbeitet werden. Dabei dauert die Ernte der Zuckerrüben bis November an, die Verarbeitung der Rüben erstreckt sich dann bis Ende Januar.

Wenn heute, Dienstag,  der erste Laster auf den Hof der Zuckerfabrik fährt, wird zunächst mithilfe einer Probenahme ein Qualitätsmuster der Rüben gezogen.Wer sich für die genauen Abläufe interessiert und mehr über die Zuckerrübenfabrik erfahren möchte, kann am 19. Oktober zum Tag der offenen Tür in Anklam kommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung