:

20-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

Ein 18-Jähriger soll mehrfach auf den Mann eingestochen haben.

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt.
Jens Wolf Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt.

Bei einer Messerattacke ist ein 20-Jähriger in Greifswald schwer verletzt worden. Der Mann kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 18 Jahre alter Verdächtiger soll am Freitagabend in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses mehrfach auf den Älteren eingestochen und dann die Wohnung verlassen haben.

Das Opfer konnte per Notruf Hilfe alarmieren. Der Verdächtige sei bei einer Sofortfahndung gefasst worden, hieß es. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt.