Unfall bei Stolpe:

21-jähriger Autofahrer verletzt sich bei Überschlag schwer

Der 26-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades ist bei Stolpe auf die B 110 aufgefahren, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 21-jähriger Autofahrer wich ihm aus. Sein Wagen überschlug sich dadurch zweimal im Straßengraben. Die Polizei testete den Unfallverursacher positiv auf Betäubungsmittel.

Am Dienstagabend kam es zu einem schweren Unfall bei Anklam.
Georg Wagner (Symbolbild) Am Dienstagabend kam es zu einem schweren Unfall bei Anklam.

Am Dienstag gegen 19.15 Uhr war der 26-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades auf der Gemeindestraße aus Richtung Stolpe unterwegs und fuhr nach links auf die B 110 in Richtung Anklam auf. Dabei nahm er einem Autofahrer, der aus Richtung Anklam kam, die Vorfahrt.

Der 21-jährige Autofahrer wich dem Kleinkraftrad nach links aus und lenkte seinen Wagen anschließend wieder zurück in Richtung seiner Fahrspur. Dabei stellte sich das Auto quer, geriet dann nach links von der Straße ab und überschlug sich zweimal im Straßengraben. Der Pkw blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Klinikum Greifswald gebracht. Der 26-jährige Fahrer des Kleinkraftrades wurde während der Unfallaufnahme positiv auf Betäubungsmittel getestet. An dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (2)

Dieser Mann ist mein Sohn und 21 Jahre jung ..

Hallo und danke für den Hinweis! Nach weiterer Rücksprache haben wir den Artikel geändert. Mit freundlichen Grüßen, Oliver Wunder, Nordkurier-Redaktion