Vermutlich Alkohol im Spiel:

30-Jähriger bei Unfall eingeklemmt

Kaum zu glauben, dass der Autofahrer das ohne lebensgefährliche Verletzungen überlebt hat: Ein 30-Jähriger ist nahe Krien mit einem Straßenbaum kollidiert. Von seinem Auto ist nicht mehr viel übrig.

Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört.
Christopher Niemann Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Wahrscheinlich war Alkohol daran schuld, dass ein 30-Jährigen Autofahrer am Freitagbend auf der Landesstraße 31 verunglückt ist. Der Mann war gegen 17.30 Uhr in seinem VW Golf älterer Bauart unterwegs zwischen Krien und Albinshof, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Das Auto wurde bei dem Aufprall stark beschädigt, der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu, die ein Arzt später aber als nicht lebensgefährlich einstufte. Zuvor war der Mann von Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus dem Wrack befreit worden, die später auch die Unfallstelle aufräumten.

Die Polizei stellte beim Fahrer Alkoholeinfluss fest und ließ eine Blutprobe entnehmen. Wie hoch die Blutalkoholkonzentration war, teilten die Beamten nicht mit. gab

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung