Unter Holzplatten eingeklemmt:

46-Jähriger bei Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Arbeitsunfall in einer Tischlerei in der Nähe von Lubmin wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt. Er musste reanimiert werden.

Schwerer Arbeitsunfall in einer Tischlerei in Wusterhusen.
Nordkurier Schwerer Arbeitsunfall in einer Tischlerei in Wusterhusen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Freitag gegen 7.40 Uhr in einer kleineren Tischlerei in Wusterhusen bei Lubmin zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 46-jähriger Mann aus Gustebin wurde dabei unter einem Stapel Holzplatten eingeklemmt. Er erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und musste reanimiert werden. Ein zweiter Arbeiter verletzte sich an der Hand und stand unter Schock.