Gegen Baum gekracht:

84-Jährige im Auto gefangen

Dieser Unfall hätte für das Ehepaar aus der Nähe von Leopoldshagen auch tödlich enden können. Auf der Bundesstraße 199 bei Görke kam es zur Kollision mit der Bordsteinkante und danach mit einem Baum.

Zum Glück nur leichte Verletzungen für die Insassen. Die Tür musste von den Kameraden entfernt werden, um die eingeklemmte Beifahrerin zu befreien.
Jörg Foetzke Zum Glück nur leichte Verletzungen für die Insassen. Die Tür musste von den Kameraden entfernt werden, um die eingeklemmte Beifahrerin zu befreien.

Nach einem Unfall war die Bundesstraße B 199 bei Görke für fast eine Stunde voll gesperrt. Ein 81-jähriger Mann und seine 84-jährige Frau kamen Sonntag gegen 14.20 Uhr mit ihrem Pkw aus Richtung Postlow. Kurz vor Görke lenkte der Fahrer jedoch aus bisher nicht geklärter Ursache auf den Randstreifen. 25 Meter weiter knallte das Auto dann an einer Bushaltestelle gegen den Bordstein.

Der rechte Vorderreifen platzte und der Wagenlenker verlor vollends die Kontrolle über sein Gefährt. Danach kollidierte das Auto mit einem Baum.

Die Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon, allerdings war die Beifahrerin eingeklemmt. Sie wurde von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Anklam aus dem Auto befreit.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung