Exklusiv für Premium-Nutzer

Millionenprojekt:

Anklam zu schlecht für Mega-Park

Im Anklamer Peeneufer sollte ein Mega-Erlebnispark entstehen. Zwei Jahre lang feilten Berliner Architekten an dem 225-Millionen-Euro-Projekt. Doch aus der tollen Attraktion wird nichts. Der Grund dafür ist ein Stich ins Herz für die Bewohner der Stadt.

Es hätte alles so schön sein können an der Peene. Doch für ein 225-Millionen-Euro-Projekt finden sich nur wenige Investoren – und die finden Anklam nicht gut genug.
Planungsbüro Reinhard D. Schulz Es hätte alles so schön sein können an der Peene. Doch für ein 225-Millionen-Euro-Projekt finden sich nur wenige Investoren – und die finden Anklam nicht gut genug.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.