Polizei ermittelt weiter:

Baggerdiebe ließen eine Jacke zurück

Sie klauten einen Bagger und ließen ihn auf dem Bahnübergang stehen. Zu den Dieben, die am Wochenende fast eine Katastrophe in Anklam ausgelöst hätten, gibt es jetzt ein Spur. Einer von ihnen ließ eine Jacke zurück.

 Diese Jacke ließen die Baggerdiebe im Fahrerhaus zurück. Foto: Polizei
 Diese Jacke ließen die Baggerdiebe im Fahrerhaus zurück. Foto: Polizei

Waren es einfach nur Verrückte oder doch eine professionelle Räuberbande, die am vergangenen Wochenende, in der Nacht von Freitag zu Samstag, auf einem Firmengelände am Anklamer Bahnhof einen Bagger klauten? Denn die ganze Sache hätte in einer Katastrophe enden können. Die Diebe setzten die Baumaschine  in Gang, fuhren dann den Bagger mit ausgefahrenem Greifarm auf den Bahnübergang Bluthsluster Straße. Dann ließen sie den Bagger in der  Hochspanungs-Fahrleitung der Eisenbahn mitten auf den Gleisen stehen. Die Kriminalpolizei tappt bisher im Dunkeln, was die Hintergründe der Tat anbetrifft. Eine Spur haben sie allerdings: Einer der Täter verlor im Fahrerhaus des Baggers eine  anthrazitfarbene verwaschene Jacke mit aufgedrucktem weißem Mercedesstern. 

Axel Falkenberg, Sprecher der Polizeiinspektion Anklam, geht davon aus, dass   Profis am Werke waren. Denn um einen Bagger ohne Zündschlüssel zu starten, bedarf es schon einiger Kenntnisse, die nicht jeder Laie hat. Doch dann müssen die Baggerdiebe irgendwie nervös geworden sein. Denn ein erfahrener Baggerfahrer hätte sicherlich den Greifarm eingefahren, bevor er über den Bahnübergang fuhr. Doch das unterließen die Diebe und setzten ihrer nächtlichen Fahrt ein jähes Ende. Und wo wollten sie überhaupt hin mit dem Bagger? Darüber kann man nur spekulieren. Gut möglich, dass irgendwo ein Lkw mit Tieflader wartete, um den Bagger abzutransportieren. Doch ebenso besteht auch die Möglichkeit, dass jemand sich einen ganz bösen Streich erlaubt hat und den Bagger mit Absicht in die die Hochspannungsleitung fahren ließ.

Die Polizei benötigt in diesem Fall Unterstützung aus der Bevölkerung. Erkennt jemand die Jacke, die auf dem Foto abgebildet ist? Hat jemand Samstagnacht im Bereich der Bluthsluster Straße besondere Beobachtung gemacht oder in der Nähe einen Lkw mit Tieflader gesehen? Hinweise darauf sind den Ermittlern willkommen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung