Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Die Berserker-Wut eines 78-Jährigen

Wie kann ein Mann, der sein ganzes Leben lang unauffällig war, mit 78 Jahren zum Berserker werden, zwei Mitpatienten die Knochen brechen und drei andere Menschen verletzen? So geschehen am Sonntag im Karlsburger Klinikum. Eine Möglichkeit könnten Narkose-Folgen sein.

Mit dem Metallgestänge, an dem sein Tropf hing, ging hier im Karlsburger Klinikum ein 78-Jähriger auf eine Schwester und vier Patienten los, zweien brach er mehrere Knochen. Noch ist nicht geklärt, was der Auslöser für diesen Gewalt-Wahn war. Der Mann war zuvor völlig unauffällig.
Stefan Sauer Mit dem Metallgestänge, an dem sein Tropf hing, ging hier im Karlsburger Klinikum ein 78-Jähriger auf eine Schwester und vier Patienten los, zweien brach er mehrere Knochen. Noch ist nicht geklärt, was der Auslöser für diesen Gewalt-Wahn war. Der Mann war zuvor völlig unauffällig.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: