Rolf Ludwig:

Diebe stehlen Teile des Grabes von DDR-Schauspieler

Er war einer der bekanntesten und beliebtesten Schauspieler der DDR: Rolf Ludwig. Unbekannte Täter haben nun sein Grab aufgesucht und ein Teil der Umrandung gestohlen.

Rolf Ludwig wurde nach seiner Einäscherung auf der Insel Usedom beigesetzt.
NK-Archiv Rolf Ludwig wurde nach seiner Einäscherung auf der Insel Usedom beigesetzt.

Unbekannte Diebe haben am vergangenen Montag Teile der Umrandung des Grabes des DDR-Schauspielers Rolf Ludwig in Benz auf der Insel Usedom gestohlen. Dies teilte Gisela Ludwig, die Ehefrau des verstorbenen Schauspielers, nun mit.

Bei dem gestohlenen Teil der Umrandung handelt es sich um ein künstlerisch gestaltetes Tor aus schwarzem Gusseisen, das von den Dieben wohl unter Einsatz eines Winkelschleifers, umgangssprachlich Flex genannt, abmontiert wurde. Gisela Ludwig appelliert an die Diebe, das gestohlene Teil zurückzubringen.

Der 1999 verstorbene Schauspieler wurde in einem bereits 1985 gepachteten Familiengrab auf dem Friedhof in Benz beigesetzt. Frau Ludwig erstattete Anzeige, die Polizei ermittelt.