Kunden entscheiden :

„dm“ will Drogerie-Markt in Anklam aufmischen

Acht neue Arbeitsplätze und eine neue Drogerie-Kette in Anklam: Das gibt's ab kommender Woche im neuen Einkaufszentrum am Hafen. Doch das Ganze hat auch einen Haken.

Kommende Woche eröffnet der dm-Drogeriemarkt in Anklam - Filialleiter Maik Mannke und Mitarbeiterin Maria Pogadl sind kräftig am Einräumen.
Gabriel Kords Kommende Woche eröffnet der dm-Drogeriemarkt in Anklam - Filialleiter Maik Mannke und Mitarbeiterin Maria Pogadl sind kräftig am Einräumen.

Noch öffnen sich die Türen des neuen dm-Markts im Einkaufszentrum am Hafen in der Anklamer Silostraße nur für ausgewählte Besucher wie Handwerker, Monteure oder Lieferanten – aber ab kommenden Dienstag, 28. Oktober, 8 Uhr, öffnen die Türen des Geschäfts dann für jedermann. Die Drogerie-Kette, die bislang nur eine Handvoll Standorte in M-V betreibt, ist auf Expansionskurs und will nun auch in Anklam angreifen.

Acht neue Mitarbeiter umfasst das Team, das sich aus älteren und jüngeren Arbeitnehmern zusammensetzt. Vier von ihnen kommen aus Anklam und der näheren Umgebung, die anderen vier pendeln von weiter her. Filialleiter ist Maik Mannke – ein waschechter Vorpommer, der allerdings etwas weiter nördlich lebt, in Stralsund. „Ich habe vor einiger Zeit allerdings mal ein Jahr in Anklam gearbeitet“, sagt er und versichert: „Ich habe die Stadt und die Menschen hier lieb gewonnen.“ Mit 28 Jahren ist er ganz schön jung für einen Filialleiter – aber so ist das nun mal in Vorpommern: Wer jung ist und der Region die Treue hält, der kann schnell Karriere machen.

Drogerie-Kette siedelt Filialen nur in 1A-Lage an

Derzeit arbeitet das Team an den letzten Feinheiten im neuen Markt, damit auch alles stimmt, wenn am Dienstag die Türen öffnen. Worüber Mannke und seine Kollegen jubeln, hat für die Anklamer natürlich auch eine Schattenseite: Das neue Fachmarkt-Zentrum mit insgesamt drei neuen Geschäften am Hafen dürfte die Umsätze dort zwar in die Höhe treiben, aber für den Handel im Bereich des Marktplatzes nicht gerade förderlich sein. Wer zur Drogerie will, muss zu Rossmann am Markt – dieses Gesetz ist ab Dienstag außer Kraft gesetzt. Das räumt auch dm-Manager Michael Hinz ein, der zugibt, dass sein Unternehmen sich grundsätzlich nur in 1A-Lagen ansiedele: „Wir gehen davon aus, dass sich der Standort am Hafen durchsetzen wird.“

Ob er recht hat, müssen die Kunden zeigen. Die will dm ab Dienstag mit Rabatt anlocken: Bis einschließlich 8. November gibt es zehn Prozent Rabatt auf nahezu das gesamte Sortiment. Am Eröffnungstag wird außerdem für die Kunden gekocht, bis Donnerstag gibt’s ein Kinderprogramm. An den folgenden Tagen gibt es weitere Aktionen, darunter ein großes Gewinnspiel. Und Aushilfskräfte suche er auch noch, sagt Filialleiter Mannke: Er nehme gern Bewerbungen entgegen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!