Unfall:

Drei Schwerverletzte auf der B111

Wegen eines Unfalls musste die Bundesstraße am Montagmorgen zeitweilig gesperrt werden.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 111 östlich von Lühmannsdorf sind am Montagmorgen drei Frauen schwer verletzt worden.
Lukas Schulze Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 111 östlich von Lühmannsdorf sind am Montagmorgen drei Frauen schwer verletzt worden.

Warum es geschah, darüber konnte man bei der Polizei am Montag vorerst nur spekulieren. Am frühen Morgen war auf der Bundesstraße 111 östlich von Lühmannsdorf ein Wagen von der eigenen Spur abgekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß das Auto mit einem anderen Pkw frontal zusammen. Die beiden Fahrerinnen und eine Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mussten nach Greifswald ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen des Unfalls war die B 111 zwischenzeitlich am Montagmorgen gesperrt.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!