Komische Warteschlange:

Drei Stunden anstehen - für ein Lachen!

Stundenlanges Ausharren in der Schlange bei Minusgraden - worauf warten diese Menschen in Anklam am frühen Morgen nur? Hier die Auflösung.

Bis zu drei Stunden stehen die Menschen an, um Karten für das Anklamer Lachtheater zu bekommen. Die ersten waren bereits um 6 Uhr vor dem kleinen Laden.
Veronika Müller Bis zu drei Stunden stehen die Menschen an, um Karten für das Anklamer Lachtheater zu bekommen. Die ersten waren bereits um 6 Uhr vor dem kleinen Laden.

Hunderte stehen an. Sie alle wollen Karten für "Unser kleines Lachtheater", das im Juni 2015 eine Woche lang wieder die ganze Region um Anklam in Atem hält. Die Theatertruppe ist Kult, ganze Dorfgemeinschaften kommen zu den Vorstellungen, die Anklamer sowieso.

Die Akteure auf der Bühne sind ganz normale Anklamer: Bestatter, Busfahrer, Bauarbeiter - niemand hat Scheu, sich in albernen Schweinchenkostümen, schrillen Anzügen oder heißen Höschen zu präsentieren, wenn die Rolle es verlangt, die Bestatter Dirk Zotner seinen Mitstreitern quasi auf den Leib schreibt. 3500 Karten gibt es. Oder besser gab es. Sie sind immer ruckzuck ausverkauft.