Straßenbau in Anklam:

Ein kleines Stück rollt es schon wieder

Es rollt wieder in der Friedländer Straße – zumindest abschnittsweise. Es braucht dennoch weiter Geduld. Bis zur kompletten Freigabe dauert es noch einige Wochen.

Die Friedländer Straße ist wieder frei – allerdings nur zwischen Neuem Markt und Breiter Straße.
Veronika Müller Die Friedländer Straße ist wieder frei – allerdings nur zwischen Neuem Markt und Breiter Straße.

Seit Monaten bremsen Straßenbaustellen den Innenstadtverkehr in Anklam aus. Umleitungen und Sperrungen gehören zum Alltag. Doch es wird besser. Seit zwei Wochen sorgt der neue Kreisel an der Marienkirche für ein wenig Entspannung – vor allem für die Pendler, die täglich über die Peene müssen. In Richtung Süden tut sich ebenfalls etwas. Die Friedländer Straße kann zumindest teilweise wieder befahren werden. Zwischen Neuem Markt und Breiter Straße rollt es sogar beidseitig. Allerdings wird an dem Abschnitt zwischen Mühlen- und Breiter Straße noch gebaut. Die Fernwärmeleitungen sollen jedoch auch hier so schnell wie möglich in die Erde. Offiziell geplant ist die Freigabe der Friedländer spätestens bis zum Jahresende.

Viel früher, nämlich in etwa zwei Wochen, werden die Bauarbeiter offenbar in der Steinstraße und vor dem Lilienthalcenter fertig.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung