Neuer Einsatzwagen der Anklamer Feuerwehr:

Endlich ist er da

Was hat es die Anklamer Feuerwehr spannend gemacht: Die Kameradinnen und Kameraden wussten alle schon, wie ihr neuer Einsatzwagen aussieht. Allein die Bürger wussten noch nichts - bis zu diesem Wochenende!

Endlich enthüllt und bereit für den Einsatz: Der neue Feuerwehrwagen.
Simon Voigt Endlich enthüllt und bereit für den Einsatz: Der neue Feuerwehrwagen.

Endlich ist er enthüllt! Der neue Einsatzwagen der Anklamer Feuerwehr lockte am Wochenende mehr als 100 Besucher auf den Marktplatz. 

Dort reihten sich neben dem neusten Mitglied der Feuerwehrfamilie auch die Einsatzwagen der umliegenden Wehren auf. Allein für diesen Anblick lohnte es sich, zu kommen.

Als dann aber der knapp eine halbe Million Euro teure Einsatzwagen präsentiert wurde, konnten sich vor allem die Technikfreaks kaum noch halten. Denn natürlich durften sich die Interessierten das neue Gefährt auch en detail anschauen.

Fahrzeug mit Extra-Ausstattung

Die Anklamer Feuerwehr hat sich für das neue Fahrzeug eine spezielle Beladung für ihre Einsätze in Anklam ausgesucht. Dazu gehört auch Lkw-Hebetechnik, falls es zu schweren Unfällen kommt. Für unwegsames Gelände gibt es nun breitere Reifen als am Vorgängerwagen.

Haupteinsatzzweck ist aber die Brandbekämpfung. Dafür kann der Wagen bis zu 2000 Liter Wasser transportieren, und wenn es sein muss, seinen Tank innerhalb von einer Minute leer pumpen. Außerdem besticht der Wagen durch Details, die allesamt auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Das alte Fahrzeug wird nun übrigens nicht ausgemustert, sondern bleibt weiterhin im Einsatz. Es wurde nun der Feuerwehr in Stretense übergeben.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!