Peenebrücke in Anklam:

Erste Testläufe für Baustellenampel an der Bahnbrücke

Ja, die Ampel an der Anklamer Peenebrücke steht derzeit wieder auf "rot" - mehrere Tage früher, als angekündigt. Aber keine Panik, das ist nur ein Test für den Ernstfall ab nächster Woche.

Noch ist (meistens) freie Fahrt an der Bahnbrücke in Anklam - das wird sich aber ab Montag ändern.
Sarah Schaefer Noch ist (meistens) freie Fahrt an der Bahnbrücke in Anklam - das wird sich aber ab Montag ändern.

Autofahrer sollten am Freitag etwas Geduld aufbringen: An der Peenebrücke in Anklam werden seit Donnerstag die Verkehrsleiteinrichtungen für die Baustelle an der Eisenbahnbrücke getestet. Dabei kann es zu kurzfristigen Wartezeiten an der Baustellenampel kommen.

"Damit zum Start des dritten Bauabschnittes am Montag alles funktioniert, ist es unter anderem notwendig, die Ampelanlagen vorher zu testen", sagte der Chef des Straßenbauamtes Neustrelitz Jens Krage.

Demnach wird am Freitag nach dem Frühverkehr ab acht Uhr die Ampel erneut eingeschaltet. Das soll bis gegen 16 Uhr dauern. Danach kann der Autoverkehr in dem Bereich der B 109 wieder "normal" rollen – jedoch nur bis Montagfrüh, wenn die Baustelle und damit auch die Ampel offiziell in Betrieb gehen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung