Bei Zahnarzt-Besuch ausgebrochen:

Flüchtiger gefasst - auch Anklam atmet auf

Die Polizei hat den ausgebrochenen Häftling aus Rostock gefasst. Auch in Anklam wurde nach ihm gesucht. Grund: Hier stach der Mann 2010 auf eine Frau ein - der Grund seiner Haft.

Polizeikontrolle in der Nähe von Anklam.
Oliver Wunder Polizeikontrolle in der Nähe von Anklam.

Gut acht Stunden nach seiner Flucht aus der Zahnklinik in Rostock ist ein 37-jähriger Häftling am Mittwochnachmittag wieder gefasst worden. Polizisten nahmen ihn in einem mit Bäumen und Hecken bewachsenen Gebiet beim Hauptbahnhof der Stadt fest.

Stundenlang fahndete die Polizei nach ihm. Offenbar hielt sie es auch für möglich, dass der Täter sich auf den Weg nach Anklam gemacht hat. Auch dort wurden nämlich Straßensperren errichtet: Polizeibeamte durchsuchten dabei Lkw wie Pkw. Hintergrund: Im Mai 2010 stach der Mann auf eine Bekannte in deren Wohnung in der Anklamer Südstadt ein. Der Täter konnte damals noch vor Ort von der Polizei festgenommen werden.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung