Exklusiv für Premium-Nutzer

Kreis sucht Platz für Hunderte Menschen:

Flüchtlinge hinter Stacheldraht?

Das Areal ist riesig, mehrere Baracken stehen leer. Auf der Suche nach neuen Unterkünften für Flüchtlinge rückt auch das Technologiezentrum Ostvorpommern in den Fokus der Behörden.

Das einstige Militär-Gelände bei Relzow wurde vor einigen Jahren saniert und von Altlasten befreit. Bisher sind dort Büros und Lager untergebracht. Bald vielleicht auch Menschen.
Katja Müller Das einstige Militär-Gelände bei Relzow wurde vor einigen Jahren saniert und von Altlasten befreit. Bisher sind dort Büros und Lager untergebracht. Bald vielleicht auch Menschen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: