:

Frau tot in Wohnung aufgefunden

Eine 36-jährige Frau ist in Greifswald tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie wies massive Spuren von Gewalteinwirkung auf. Den Hinweis an die Polizei gab ausgerechnet jener Mann, der jetzt tatverdächtig ist.

In diesem Plattenblau-Wohnblock in der Stilower Wende in Greifswald-Schönwalde ist am Donnerstagabend eine 36-jährige Frau getötet worden.
Gabriel Kords In diesem Plattenblau-Wohnblock in der Stilower Wende in Greifswald-Schönwalde ist am Donnerstagabend eine 36-jährige Frau getötet worden.

Eine 36-jährige Frau ist am späten Donnerstagabend tot in einer Greifswalder Wohnung aufgefunden worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wies die Leiche der Frau massive Spuren von Gewalteinwirkung, darunter Stichverletzungen, auf. In der Wohnung wurde ein 42-jähriger Bekannter des Opfers vorläufig festgenommen. Er befindet sich derzeit in Gewahrsam.

Gegen 21 Uhr hatte der 42-Jährige die Polizei selbst darüber informiert, die Frau in der Wohnung im Greifswalder Stadtteil Schönwalde I verletzt zu haben. Bei Eintreffen der Beamten befand sich der Mann am Tatort. Der Mann war alkoholisiert. Die unmittelbar eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 36-jährigen Frau feststellen.

Vermutlich Beziehungstat

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ist es in der Wohnung des Opfers in der Stilower Wende zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen gekommen. Die Beamten gehen derzeit von einer Beziehungstat aus.

Gegen den 42-jährigen Greifswalder wird nun wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. Er sitzt in Haft. Die Getötete stammt aus einen kleinen Ort südlich von Greifswald.

Weiterführende Links