Verkehrsunfall:

Fußgänger aus Medow bei Crash mit Laster schwer verletzt

Ein 78-Jähriger aus Medow wurde in Greifswald von einem Lkw erfasst. Der Senior war plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen, der Lkw-Fahrer hatte keine Chance zu bremsen.

Nach dem Unfall in Greifswald untersuchte ein Sachverständiger der DEKRA den Laster.
Christopher Niemann Nach dem Unfall in Greifswald untersuchte ein Sachverständiger der DEKRA den Laster.

Ein 78-Jähriger aus Medow ist am frühen Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Greifswald schwer verletzt worden. Der Mann überquerte die Gützkower Landstraße auf Höhe der dortigen Rettungswache, ohne den Fußgängerüberweg zu benutzen. Der 78-Jährige tauchte plötzlich am Straßenrand auf und ging auf die Fahrbahn, als ein Laster vorbeifuhr. Der Mann, der sich in der Johanna-Odebrecht-Stiftung zur Behandlung aufhielt, wurde vom Lkw angefahren und erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde in einem kritischen Zustand in das Universitätsklinikum Greifswald gebracht. Der 42-jährige LKW Fahrer erlitt einen Schock.

Zur Ermittlung der näheren Umstände wurde ein Sachverständiger der DEKRA herangezogen. Während der Unfallaufnahme kam es mehrere Stunden zu Behinderungen im Bereich des Unfallortes.Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Kriminalpolizei übernommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung