:

Großeinsatz der Feuerwehren im Wald bei Lassan

Nach dem Brand eines 20 mal 80 Meter großen Waldstückes in Lassan ermittelt nun die Polizei. Sie geht von Brandstiftung aus.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wolgast, Lassan, Anklam, Zemitz und Murchin waren rund zwei Stunden mit einem Großaufgebot vor Ort, um den großflächigen Waldbrand zu löschen.
Tilo Wallrodt Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wolgast, Lassan, Anklam, Zemitz und Murchin waren rund zwei Stunden mit einem Großaufgebot vor Ort, um den großflächigen Waldbrand zu löschen.

Großeinsatz der Feuerwehren am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr in Lassan: In einem Waldgebiet war aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wolgast, Lassan, Anklam, Zemitz und Murchin waren rund zwei Stunden mit einem Großaufgebot vor Ort, um den großflächigen Waldbrand zu löschen.

Durch den Wind breitete sich das Feuer in dem umliegenden Wald über eine Fläche von etwa 20 mal 80 Metern aus. Das Untergehölz und der Boden wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen sowie einzelne Bäume verrußt. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Die Polizei war ebenfalls vor Ort und ermittelt nun zur Brandursache. Sie geht von Brandstiftung aus. Die Beamten sicherten auf einer Sitzgelegenheit Spuren, unter anderem ein Feuerzeug. Inwiefern es mit dem Brand zu tun hat, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Wer Hinweise auf die möglichen Täter geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Wolgast unter der Telefonnummer 03836-252224 zu melden.