Stau auf der Anklamer Ortsumgehung:

Nicht ins Lenkrad beißen!

Autofahrer müssen jetzt ganz geduldig sein. Mit der Anklamer Ortsumgehung geht es zwar immer weiter voran, doch seit Montag sorgt die Baustelle für einen kilometerlangen Stau.

Seit Montag ist ein Teil der B 109 an der Straßenbrücke über die Peene halbseitig gesperrt. Das verursacht einen enormen Rückstau, wie hier in der Demminer Straße.
Simon Voigt Seit Montag ist ein Teil der B 109 an der Straßenbrücke über die Peene halbseitig gesperrt. Das verursacht einen enormen Rückstau, wie hier in der Demminer Straße.

Kilometerlanger Stau in Anklam! Auf der B109 werden die Reihen wartender Autos immer länger. Sogar in die Stadt hinein staut sich der Verkehr.

Grund ist die Ortsumgehung. Hier wird seit Montag die Fahrbahn abgefräst, so dass die Straße halbseitig gesperrt ist. Zwar regelt eine Ampel den Verkehr, doch die Schlange ist in beide Richtungen mittlerweile schon mehr als ein Kilometer lang.

Wie lange diese Zustand anhalten wird, ist derzeit noch unklar. Für die Autofahrer heißt das: Erstmal weiter warten!

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!