Fund-Kuscheltier:

Kleiner Teddy sucht sein Kind

Gefunden, gewaschen, geringelt: Ein kleiner Teddybär lag drei Tage lang in Ziethen am Straßenrand. Dann fand ihn Silke Kummert aus Anklam. Sie hat das Kuscheltier gereinigt - und sucht jetzt den wahren Besitzer.

Frisch gewaschen sucht dieser Teddy seinen wahren Besitzer.
Claudia Müller Frisch gewaschen sucht dieser Teddy seinen wahren Besitzer.

Drei Tage lang hat er in Ziethen am Straßenrand gelegen. Dann hat sich jemand erbarmt und ihn mit nach Anklam genommen. Und dort ist der kleine Teddybär in die Hände von Silke Kummert gekommen, die als Erzieherin an der Kleeblattschule arbeitet. Sie hat das verdreckte Fundtier, pardon Fund-Kuscheltier, erst mal gewaschen. Und vielleicht wäre der Teddy bei den Kindern an der Kleeblattschule geblieben, wenn nicht Silke Kummerts Sohn gewesen wäre. Denn der Junge stellte sich vor, wie es wäre, wenn er sein Kuscheltier verlieren hätte. Wäre es in dem Fall nicht toll, wenn das Kuscheltier gefunden und zurückgegeben werden würde?

Silke Kummert hat sich daher entschieden, den Nordkurier einzuschalten, um die Besitzerin oder den Besitzer des Teddys zu finden. Also, wer vermisst den kleinen Bären im geringelten Overall?  Der Teddy kann in der Anklamer Redaktion abgeholt werden. Oder melden Sie sich unter 03971 206724.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung