Exklusiv für Premium-Nutzer

Psycho-Verbrecher:

Maria: Und plötzlich ist die Panik da

Die Nachricht versetzte die Polizei in allerhöchste Alarmbereitschaft: Ein gefährlicher Gewalttäter ist aus der Psychiatrie entflohen und womöglich auf dem Weg nach Anklam. Straßensperren, Beamte mit Maschinenpistolen, die Stadt in höchster Unruhe. Eine Frau aber leidet echte Qualen. Es ist Maria, die Frau, die der Mann einst mit 14 Messerstichen fast umgebracht hätte. Sechs Wochen nach dem Ausbruchsdrama erzählt sie jetzt ihre Geschichte.

Gewalt in der Beziehung: Maria kostete das fast das Leben. Ihr Partner verletzte sie mit 14 Messerstichen. Foto: dpa-Archiv
Maurizio Gambarini Gewalt in der Beziehung: Maria kostete das fast das Leben. Ihr Partner verletzte sie mit 14 Messerstichen. Foto: dpa-Archiv

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.