Feuerwehreinsatz:

Meterhohe Flammen auf Anklamer Flugplatz

Ein Feuer auf dem Flugplatz hat heute am frühen Morgen die Anklamer Feuerwehr in Alarm versetzt. Zum Glück brannte aber kein Flugzeug, sondern nur ein Haufen Grünschnitt.

Ein Bild, das eher selten ist: Die Flammen schlagen meterhoch und die Feuerwehrmänner bleiben in ihren Wagen sitzen. Sie entschieden sich: Keine Gefahr für die Umgebung, also wird nicht gelöscht.
Katja Müller Ein Bild, das eher selten ist: Die Flammen schlagen meterhoch und die Feuerwehrmänner bleiben in ihren Wagen sitzen. Sie entschieden sich: Keine Gefahr für die Umgebung, also wird nicht gelöscht.

Ein großer Haufen aus Laub und Grünschnitt hat heute Vormittag einen Feueralarm ausgelöst und Anklams Feuerwehr in Bewegung versetzt. Der Alarm sei gegen 7 Uhr durch die Leitstelle in Greifswald ausgelöst worden, teilte die Feuerwehr mit. Der Laubhaufen stand meterhoch in Flammen - wer ihn in Brand setzte ist unklar. "Eine Selbstentzündung lässt sich im Grunde ausschließen", sagte Anklams Feuerwehr-Chef Bernd Zahn, der über die Brandursache ansonsten nicht spekulieren wollte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung