Verkehrsunfall:

Milchlaster fährt auf Autobahn 20 in den Graben

Ein Milchlaster durchbrach am Donnerstagnachmittag auf der A20 bei Greifswald plötzlich die Bankette. Der Schaden ist hoch.

Der Tank des Lasters blieb beim Unfall unbeschädigt.
Patrick Seeger/Symbolfoto Der Tank des Lasters blieb beim Unfall unbeschädigt.

Bei einem Unfall mit einem Milchlaster ist ein Schaden von rund 10 000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war der Sattelzug am Donnerstag auf der Autobahn 20 in Richtung Stettin unterwegs. Bei Greifswald kam der 22 Jahre alte Fahrer aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und fuhr in den Seitengraben.

Der Tank mit 25 Tonnen Milch blieb bei dem Unfall unbeschädigt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!