Missglückter Überholvorgang:

Motorradfahrerin erleidet Prellungen

Eine 25-jährige Motorradfahrerin wollte einen Lkw überholen. Als sie bemerkte, dass sie es nicht schafft, bremste sie stark ab, und das Unheil nahm seinen Lauf.

Mit Prellungen und einem Schock kam die Fahrerin der ETZ davon.
Anne-Marie Maaß Mit Prellungen und einem Schock kam die Fahrerin der ETZ davon.

Glück im Unglück hatte eine Motorradfahrerin am Donnerstag auf der B 109 nahe Hanshagen. Trotz Gegenverkehrs setzte die 25-Jährige zum Überholen eines Lkws an. Auf Höhe des Anhängers erkannte sie, dass sie den Überholvorgang nicht beenden kann, und bremste stark, so die Angaben der Polizei.

Anschließend stürzte sie und rutschte einige Meter über die Fahrbahn. Ein entgegenkommender Pkw konnte noch ausweichen. Der nachfolgende 18-jährige Fahrer eines Opel stieß jedoch gegen das Motorrad. Die Motorradfahrerin erlitt einen Schock und Prellungen. Sie wurde stationär im Klinikum Greifswald aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung