Feuerwehr im Einsatz:

Müllcontainer brennen in der Mühlenstraße

Brennende Müllercontainer haben am Sonntag in Anklam einen Einsatz mit viel Tatü-Tata ausgelöst. Vor Ort stelte sich die Lage aber als relativ unbrenzlig dar.

Das schnelle Eingreifen der Anklamer Feuerwehr hat wohl schlimmeres verhindert.
Stefan Hoeft Das schnelle Eingreifen der Anklamer Feuerwehr hat wohl schlimmeres verhindert.

Am späten Sonntagnachmittag ist die Anklamer Feuerwehr gegen 16.45 Uhr zu einem Einsatz in die Mühlenstraße gerufen worden. In der Zufahrt zu einem Parkplatz kam es dort zu einem Containerbrand, wie Wehrführer Heiko Laß mitteilte.

Wobei von einem Brand in diesem Fall im Grunde noch gar keine Rede sein konnte: Denn Flammen gab es für die herbeigeeilten Brandretter nicht zu sehen. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort lediglich Rauchentwiklungen in einem Müllcontainer feststellen.

Dem schnellen Eingreifen von 13 Feuerwehrleuten mit drei Einsatzfahrzeugen ist zu verdanken, dass ein Feuer gar nicht erst ausbrechen konnte. So sei laut Wehrführer Laß auch kein nennenswerter Schaden entstanden. Außer bei den Kameraden, die eine Stunde ihrer Freizeit opferten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung