Konzert im Clubkeller:

Musik holt sie zurück nach Anklam

Lange gibt es die Band "SimpleDesign" noch nicht. Doch ihren ersten Auftritt haben sie schon in der Tasche. Das Lilienthal-Gymnasium spielt eine ganz besondere Rolle für die vier Bandmitglieder.

Erst vor wenigen Monaten fanden sich Franziska Holtz, die Zwillingsschwestern Franziska und Friederike Priebe (v.l.) und Toni Wiedemann musikalisch zusammen. Die ehemaligen Lilienthal-Gymnasiasten gründeten die Band "SimpleDesign".
privat Erst vor wenigen Monaten fanden sich Franziska Holtz, die Zwillingsschwestern Franziska und Friederike Priebe (v.l.) und Toni Wiedemann musikalisch zusammen. Die ehemaligen Lilienthal-Gymnasiasten gründeten die Band "SimpleDesign".

Diese Band hat einen ganz einfachen Namen: „SimpleDesign“. Er ist so eingängig, dass ihn sogar mehrere Musikgruppen aus den USA oder aus England tragen. Was diese Band aber einmalig macht, ist, dass alle vier Mitglieder das Anklamer Lilienthal-Gymnasium besuchten. Franziska Holtz und die Zwillingsschwestern Franziska und Friederike Priebe haben im vergangenen Jahr ihr Abitur bestanden und Toni Wiedemann hat die Schule ebenfalls mehrere Jahre besucht.

Die Direktoren gaben den Anstoß

Und am Gymnasium fing auch alles an. Im Mai fand ein Tag der offenen Tür statt und dort spielten sie am Abend spontan für die Besucher. Privat hatten sie das zwar schon vorher gemacht, doch „in dieser Konstellation hatten wir ziemlich viel Spaß“, erinnert sich Franziska Priebe. Direktor Mathias Rutha und sein Stellvertreter Jürgen Trapp waren auch zugegen und die beiden sind ständig auf der Suche nach jungen Bands, die in ihrer Reihe „Konzerte im Clubkeller“ (KiCK) auftreten. Also sprachen sie die vier
Musiker an.

„Wir haben sofort zugesagt. Man kann sagen, dass erst dieses Angebot uns dazu gebracht hat, eine Band zu gründen“, sagt Franziska Priebe. Seit September proben sie neben Studium und Beruf wieder wöchentlich für diesen Auftritt, denn sie freuen sich schon, „für so einen Abend noch einmal an die alte Schule zurück zu kommen.“Für den Freitagabend planen sie eine Mischung aus englischen und deutschen Songs, darunter Depeche Mode, Sting, Revolverheld, Bastille oder Ellie Goulding.

Das Konzert im Clubkeller findet morgen um 19.30 Uhr gleichnamigen Keller des Anklamer Lilienthal-Gymnasiums statt. Es soll eine entspannte Gelegenheit für ehemalige Schüler sein, sich wiedertreffen.