Sex-Video:

Pärchen beim Liebesspiel in der Bank gefilmt

Dass ein Pärchen sich in einer Greifswalder Bankfiliale dem Liebesspiel hingab, wäre möglicherweise noch unentdeckt geblieben - hätten die beiden dabei nicht etwas beschädigt.

In der SB-Zone einer Greifswalder Bank vergnügte sich am Sonntagmorgen ein Pärchen. Weil dabei ein Teil der Inneneinrichtung beschädigt wurde, flog die Sache auf.
Roland Weihrauch/dpa-Archiv In der SB-Zone einer Greifswalder Bank vergnügte sich am Sonntagmorgen ein Pärchen. Weil dabei ein Teil der Inneneinrichtung beschädigt wurde, flog die Sache auf.

Das erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Beim Auswerten von Video-Aufzeichnungen aus einer Bankfiliale in Greifswald sind die Beamten am Montag auf ein waschechtes Sex-Video gestoßen. Der Anlass dafür war eher profan: Die Polizei wollte denjenigen auf die Schliche kommen, die ein "Diskretionssegel" zwischen zwei Geldautomaten in der Selbstbedienungszone der Filiale beschädigt hatten.

Als sie die Bänder auswerteten, stießen sie dann auf die durchaus außergewöhnliche Ursache für den Schaden: Am Sonntag gegen 10 Uhr vergnügte sich ein Pärchen zwischen den Automaten. Während des Liebesspiels, so ist dem Polizeibericht zu entnehmen, blieben die Einrichtungsgegenstände der Bank-Filiale zwar noch unbeschädigt. Doch "als alles vorbei war", so der Polizeibericht, habe sich die Frau an dem Diskretionssegel vergriffen und es beschädigt. 

Immerhin vermerkt die Polizei noch, dass es ausschließlich Bild- und keine Tonaufzeichnungen von den frivolen Aktivitäten des Paares gibt. Sollten die beiden ermittelt werden, dürfte die Sache aber wohl dennoch ziemlich peinlich für sie werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung