Exklusiv für Premium-Nutzer

Hoher Krankenstand, wenig Beamte:

Personalaufstockung: Polizisten fühlen sich im Stich gelassen

Insgesamt 300 Polizisten mehr für die Fläche: Damit lassen sich die Löcher im Personal der Polizeireviere in Vorpommern kaum stopfen. Dem Vorsitzenden der hiesigen Kreisgewerkschaft der Polizei treibt auch der hohe Krankenstand Sorgenfalten auf die Stirn. Grund zur Freude gibt indes die neue Bereitschaftspolizei-Einheit, die in Anklam stationiert werden soll.

Wie können die Lücken bei der Polizei in Vorpommern geschlossen werden? Angeblich soll wieder eine Einheit der Bereitschaftspolizei in Anklam stationiert werden. Doch ob das reicht?
Arno Burgi Wie können die Lücken bei der Polizei in Vorpommern geschlossen werden? Angeblich soll wieder eine Einheit der Bereitschaftspolizei in Anklam stationiert werden. Doch ob das reicht?

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Weitere Premium-Artikel: