T-Shirt zerrissen:

Polizei: Zwei Ausländer greifen 14-Jährige an

In Wolgast haben zwei etwa 20-jährige Männer ein 14-jähriges Mädchen verfolgt und angegriffen. Laut Polizei soll es sich bei den Tätern um Ausländer mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben.

Die Polizei in Wolgast meldet einen Vorfall, bei dem eine 14-Jährige angegriffen wurde.
Tilo Wallrodt Die Polizei in Wolgast meldet einen Vorfall, bei dem eine 14-Jährige angegriffen wurde.

Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr haben die beiden Männer offensichtlich versucht, einem 14-jährigen Mädchen ihr Handy zu klauen, so berichtete die Polizei am Freitag. Das Mädchen saß auf einem Parkplatz in der Hufelandstraße (Höhe des Tedi-Marktes) und surfte mit ihrem Handy im Internet, als sie die beiden Männer bemerkte.

Die Täter blieben erst mit ihren Fahrrädern stehen und unterhielten sich. Dann ging einer von ihnen auf das Mädchen zu. Der 14-Jährigen erschien die Sache suspekt, daher ergriff sie die Flucht in Richtung Krankenhaus. Der Mann verfolgte sie und versuchte, sie am T-Shirt zu greifen. Dieses zerriss, das Mädchen stürzte und zog sich dabei Prellungen sowie Hautabschürfungen zu. Zwischenzeitlich erhielt der Verfolger einen Zuruf des zweiten Täters, woraufhin er die Verfolgung abbrach.

Die Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. Hinweise von möglichen Zeugen sind an die Telefonnummer 03836 / 252 0 zu richten und sollen zur Aufklärung der Straftat beitragen.

Personenbeschreibung der Täter

Die Männer waren etwa 20 Jahre alt, um 1,80 Meter groß und hatten eine dunkle Hautfarbe. Ein Täter trug kurze blaue Hosen und schwarze Badelatschen. Der zweite Täter war mit einer grünen Hose, einem dunklen Shirt und schwarzen Schuhen mit dicker Sohle bekleidet. Die 28er-Fahrräder waren ein grau-schwarzes Damenrad und ein schwarzes Mountainbike.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!