Landung auf dem Marktplatz:

Rettungshubschrauber in Anklam

Kurz nach zehn Uhr versammelten sich Anklamer auf dem Marktplatz. Rettungshubschrauber "Christoph 47" landete dort. Allerdings war der Einsatz eher Routine.

Die Besatzung des Hubschraubers kam zu einem Routineeinsatz nach Anklam.
Carsten Schönebeck Die Besatzung des Hubschraubers kam zu einem Routineeinsatz nach Anklam.

Kurz nach zehn Uhr am Montagmorgen füllte sich der Anklamer Marktplatz mit Dutzenden Schaulustigen. Grund war "Christoph 47". Der Rettungshubschrauber aus Greifswald sei nur zu einem Routineeinsatz gekommen, wie der Pilot sagte.

Der in Anklam stationierte Notarzt sei schon anderweitig unterwegs gewesen, als der Notruf aus der Innenstadt kam. Weil der eigentlich in Greifswald stationierte Hubschrauber ohnehin gerade in der Nähe gewesen sei, habe man den Fall übernommen. "Es ist einfach nur viel los heute", so der Pilot.

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung