:

Schießbude Murchin II

VonStefan JustaTrotz dreimaliger Führung muss sich Germania Sarnow gegen Spitzenreiter Kröslin geschlagen geben. Murchins Reserve bekommt die Hütte ...

VonStefan Justa

Trotz dreimaliger Führung muss sich Germania Sarnow gegen Spitzenreiter Kröslin geschlagen geben. Murchins Reserve bekommt die Hütte voll.

Vorpommern.Die Blesewitzer Kreisklasse-Kicker sind nach ihrem 1:0-Derbysieg in Neetzow weiter auf Aufstiegskurs.
Kreisliga:
SV Görmin - Dersekower SV 2:2 (1:0):Die Zuschauer erlebten ein packendes Derby, in dem Steffen Kaiser die Gastgeber bereits nach zwei Minuten
in Führung brachte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich gelang Carsten Baresel das 2:1 (78.), nur wenig später fiel aber das 2:2. „Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden“, erklärte
der Görminer Trainer Ingo Schulz.
Loitzer Eintracht - Blau-Weiß Krien 1:2 (0:0):In einem ausgeglichenen Kellerduell brachten Christian Müller und David Bull die Gäste nach dem Seitenwechsel mit 2:0 in Führung, ehe Loitz in der Schlussphase verkürzte. Im ersten Durchgang hatte Keeper Sandro Zimmermann die Blau-Weißen mit einer starken Parade vor dem 0:1 bewahrt.
Germania Sarnow - SV Kröslin 3:6 (2:2):Trotz großer Personalnot überzeugte Germania. Durch Tore von Silvio Radloff (2) und Björn Rode gingen sie sogar dreimal in Führung. Nach einer roten Karte gegen Mario Fromm lief bei den Sarnowern aber nicht mehr viel zusammen. Nach dem 4:3 der Gäste musste auch ein Krösliner vorzeitig vom Platz. In der Nachspielzeit kassierte Germania zwei Kontertore.
Pasewalker FV II - Pelsiner SV 0:6 (0:5):Die Pelsiner erwischten einen Blitzstart und führten bereits nach 18 Minuten mit 5:0. Auch in der Folgezeit ließen sie nichts anbrennen. Stephan Wolff (3), Marcel Christen, Michael Grimm und Sven Heise erzielten die Siegtreffer.
Kreisklasse:
LSV Neetzow - Blesewitzer SV 0:1 (0:1):Raiko Herrmann konnte sich von seinen Mitspielern nach dem Abpfiff als Matchwinner feiern lassen. Er erzielte in einem ausgeglichenen Derby bereits nach zehn Minuten den entscheidenden Treffer. Durch ihren 18. Saisonsieg behaupteten die Blesewitzer den zweiten Tabellenplatz und haben im Aufstiegsrennen weiter richtig gute Karten.
FC Pommern Greifswald II - SV Murchin/Rubkow II 19:0:Acht Gäste-Akteure hatten gegen die Oberliga-Reserve nicht den Hauch einer Chance.