Brüderstraße in Anklam:

Straße wächst nach Jahrzehnten wieder zusammen

Noch ist das Mittelstück der Brüderstraße in Anklam Baustelle. Aber das wird sich in Kürze ändern. Am Dienstag hat die Fahrbahn ihre Asphaltschicht bekommen. Bald wächst zusammen, was Jahrzehnte getrennt war.

Anklam: Seit Dienstag hat die Brüderstraße zwischen Stein- und Nikolaikirchstraße eine Asphaltdecke.
Veronika Müller Anklam: Seit Dienstag hat die Brüderstraße zwischen Stein- und Nikolaikirchstraße eine Asphaltdecke.

Endlich wächst die Brüderstraße in Anklam wieder zusammen. Jahrzehntelang war sie durchbrochen, die WBS-70-Blöcke an der Steinstraße machten das notwendig. Nur noch ein Fußweg ließ den einstigen Straßenverlauf zwischen Bau- und Klosterstraße erkennen.

Erst kamen die Munitionsberger

Das sollte sich mit der neuen Bebauung in der Innenstadt ändern. Und so wird seit Mitte Mai kräftig am Zusammenschluss gebaut. Erst kamen die Munitionsberger, dann die GKU und Edis, die die notwendigen Leitungen für Wasser und Strom verlegten.

Jetzt haben die Bauarbeiter das Sagen. "Es geht flott voran", ist auch die zuständige Rathausmitarbeiterin Katharina Häusler zufrieden. Sie rechnet damit, dass bald die Freigabe erfolgen kann. "Wenn alles klappt, dann könnte es in etwa zwei Wochen soweit sein – versprechen will ich aber nichts."

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!