Jugendlicher in ärztlicher Obhut:

Tuberkulose-Verdacht auf der Insel Usedom

Ein Jugendlicher aus einer Flüchtlingsunterkunft des Landkreises wird seit dem Wochenende auf einer Isolierstation behandelt. Wer mit ihm Kontakt hatte, soll nun untersucht werden. Bislang besteht nur der Verdacht auf eine Tuberkulose-Infektion, auch sei das Risiko einer Ansteckung gering, daher warnen die zuständigen Behörden vor einer Panik.

Auf der Insel Usedom gibt es derzeit den Verdacht auf eine Tuberkulose-Infektion. Es besteht kein Grund zur Panik. Die Untersuchungsergebnisse stehen erst noch aus und das Risiko einer Ansteckung bei Tuberkulose ist bedeutend niedriger als bei vielen anderen Infektionskrankheiten (Symbolbild).
Rainer Jensen Auf der Insel Usedom gibt es derzeit den Verdacht auf eine Tuberkulose-Infektion. Es besteht kein Grund zur Panik. Die Untersuchungsergebnisse stehen erst noch aus und das Risiko einer Ansteckung bei Tuberkulose ist bedeutend niedriger als bei vielen anderen Infektionskrankheiten (Symbolbild).

Bei einem Jugendlichen aus einer Flüchtlingsunterkunft in Mölschow (Landkreises Vorpommern-Greifswald) ist möglicherweise die Infektionskrankheit Tuberkulose ausgebrochen. Das bestätigte Kreis-Sprecher Achim Froitzheim am Montag. "Die betreffende Person befindet sich zur Diagnostik in ärztlicher Obhut. Ein Ergebnis steht noch aus", erklärte er auf Nachfrage. Der junge Mann sei isoliert untergebracht, um Ansteckungen zu vermeiden. Beim Gesundheitsamt des Landkreises habe man entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

So sollen alle Personen, die in den vergangenen Wochen Kontakt mit dem erkrankten hatten, nun untersucht werden. Bei den Mitarbeitern der Unterkunft ist dies in den vergangenen Tagen bereits geschehen. Man bemühe sich nun, herauszufinden, wer sonst noch in Kontakt zu dem jungen Mann stand.

Kreis-Sprecher warnt vor Panik

Froitzheim warnte allerdings vor einer möglichen Panik im Umfeld der Unterkunft. Bislang bestehe nur ein Verdacht, man warte auf das Ergebnis der Untersuchungen. Zudem sei das Risiko einer Ansteckung bei Tuberkulose bedeutend niedriger als bei vielen anderen Infektionskrankheiten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung