Feuerwehreinsatz:

Unfall mit Tanklastwagen gibt Rätsel auf

Die Freiwillige Feuerwehr Anklam ist Mittwochmorgen zu einem Einsatz auf dem Nettoparkplatz in der Demminer Landstraße gerufen worden. Aus einem Tanklastwagen sind hunderte Liter Heizöl ausgelaufen. Der Fahrer wird wegen einer Kopfverletzung im Krankenhaus behandelt.

14 Kameraden der Anklamer Feuerwehr sind Mittwochmorgen zu einem Einsatz in die Demminer Landstraße ausgerückt.
Lutz Reuter 14 Kameraden der Anklamer Feuerwehr sind Mittwochmorgen zu einem Einsatz in die Demminer Landstraße ausgerückt.

14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Anklam sind Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr zu einem Einsatz in die Demminer Landstraße ausgerückt. Laut Einsatzleiter Thomas Zargus sind aus einem Tanklastwagen auf dem Netto-Parkplatz rund 200 Liter Heizöl ausgetreten.

Der Fahrer des Wagens wird zurzeit im Krankenhaus wegen einer Kopfverletzung behandelt. Sanitäter vermuten, dass er aus seiner Kabine gestürzt sein könnte.

Wie genau es zu dem Austreten des Heizöls gekommen ist, gibt den Einsatzkräften noch ein Rätsel auf. Während die Ursache ermittelt wird, sind die Kameraden damit beschäftigt, das ausgetretene Öl mit Hilfe von Bindemittel zu beseitigen.