Polizei findet Leiche:

Vermisster Ducherower tot aufgefunden

Wochenlang hatte die Polizei nach Sascha Hinz gesucht - erfolglos. Seit dem Jahreswechsel galt der Ducherower als vermisst. Nun gibt es traurige Gewissheit.

Sascha Hinz galt seit dem 1. Januar als vermisst. Nun haben zwei Jäger seine Leiche entdeckt.
Patrick Pleul Sascha Hinz galt seit dem 1. Januar als vermisst. Nun haben zwei Jäger seine Leiche entdeckt.

Durch einen Zufall haben zwei Jäger in der Nähe von Eberswalde die Leiche eines Mannes entdeckt. Inzwischen ist die Polizei überzeugt: Es handelt sich dabei um den Ducherower Sascha Hinz. Seit vier Wochen gab es keine Spur von ihm. Im Laufe des Silvestertages hatte sich die Spur des Ducherowers verloren.

Der hatte Ende Dezember seine Schwester und seinen Eltern in Schwedt besucht. Zu Neujahr sollte er wieder in der Betreuungseinrichtung der Diakonie in Ducherow sein. Doch dort kam er nie an.

Weil Sascha Hinz auf Medikamente angewiesen war, leitete die Polizei umgehend Suchmaßnahmen ein. Erfolglos.

Laut Polizei wurde die Leiche bereits am Dienstagabend entdeckt. Die gerichtsmedizinische Untersuchung hat die Identität bestätigt. Bisher ist allerdings völlig unklar, wie und warum Hinz in das Waldstück kam. Auch gebe es keine Hinweise auf eine Straftat.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung