:

Versuchter Einbruch in Anklamer Wahlkreisbüro

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben bereits am Wochenende versucht, in das Wahlkreisbüro der Partei Die Linke in Anklam einzubrechen. Sie scheiterten jedoch bereits an den Rollläden des Büros.

In Anklam haben bisher Unbekannte versucht, in das Wahlkreisbüro der Partei Die Linke einzubrechen (Symbolfoto).
Friso Gentsch In Anklam haben bisher Unbekannte versucht, in das Wahlkreisbüro der Partei Die Linke einzubrechen (Symbolfoto).

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben bislang unbekannte Täter zwischen Samstag, 23. Juli 15 Uhr und Montag, 25. Juli 7.15 Uhr, versucht, gewaltsam in das Wahlkreisbüro der Partei Die Linke einzubrechen.

Das Büro hat zwei große Schaufensterscheiben, welche mit elektrischen Rollläden versehen sind. Die Täter haben laut Polizei das Bedienschloss der Rollläden beschädigt, sie gelangten jedoch nicht in das Büro hinein.Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen.

In jüngster Zeit gab es zwei weitere Angriffe auf die politische Szene in Vorpommern: Eine knappe Woche nachdem der Steinwurf auf das Privathaus des AfD-Landessprechers Matthias Manthei für Schlagzeilen sorgte, brannte am vergangenen Freitag das Auto eines Greifswalder Kommunalpolitikers, der sich seit Jahren in der linksalternativen Szene engagiert.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an

- die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter der 0395 / 5582-2224,
- die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder
- jede andere Polizeidienststelle zu wenden.