Am Samstag geht es los:

Vineta ist rum, aber nun brennt die Peene

"Vineta" ist für dieses Jahr vorbei, aber die Schauspieler ziehen weiter: "Die Peene brennt" heißt es ab diesem Samstag in Anklam.

"Die Peene brennt" auch in diesem Jahr in Anklam (Hier ein Archivbild von 2015).
NK/Archiv "Die Peene brennt" auch in diesem Jahr in Anklam (Hier ein Archivbild von 2015).

Vor fast ausverkauftem Haus fand am Wochenende die letzte Vineta-Vorstellung in Zinnowitz in diesem Jahr statt. 1000 Gäste sahen noch einmal das Stück "Vineta-Die Stadt der Diebe". Dabei war auch Intendant Wolfgang Bordel – weiterhin als Ersatz für den erkrankten Erwin Bröderbauer – als König die Diebe zu sehen.

Das Ende einer durchwachsenen Saison. Das erhoffte Besucherziel wurde in diesem Jahr nicht ganz erreicht. 16.500 Gäste sahen insgesamt das Schauspiel – 1000 weniger als im vorigen Jahr. Das schlechte Sommerwetter machten die Theaterleute als Grund dafür aus.

Ihre Freiluft-Bilanz noch ausbessern können die Theaterleute ab kommendem Wochenende in Anklam. Ab Sonnabend heißt es am Bollwerk wieder: "Die Peene brennt".

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung