31-Jährige leicht verletzt:

Zwei Autos prallen frontal zusammen

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Fahrzeug auf der B111 bei Wolgast von der Fahrbahn ab. Es kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Ein weiterer Unfall mit einem Rollerfahrer ereignete sich am Nachmittag.

Jens Wolf/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 111 bei Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist eine 31 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt worden. Ein 62 Jahre alter Autofahrer sei am Freitagnachmittag mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Dadurch sei sein Wagen mit dem Auto der 31-Jährigen frontal zusammengeprallt. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, der 62-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 40 000 Euro. Eine Spur der Bundesstraße musste zunächst gesperrt werden.

Autofahrer übersieht Rollerfahrer

Am Samstagnachmittag kam es nach Polizeiangaben zu einem weiteren Unfall auf der B 111. Demnach fuhr ein 66-Jähriger Mann mit seinem Auto aus Bannemin kommend und wollte nach links in Richtung Krummin abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 45-jährigen Rollerfahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der Rollerfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit.