Aufgepasst im Wald!:

Autodiebe nutzen arglose Pilzsammler schamlos aus

Die Jahreszeit verspricht reiche Beute an Maronen, Steinpilzen und anderen schmackhaften Bodengewächsen. Aber auch Diebe haben die Wälder zu ihrem Jagdrevier erkoren.

Passen Sie beim Pilzesammeln auf Ihr Auto auf. Diebe könnten die Chance nutzen, während Sie im Wald suchen.
Patrick Pleul Passen Sie beim Pilzesammeln auf Ihr Auto auf. Diebe könnten die Chance nutzen, während Sie im Wald suchen.

 „Es werden wieder verstärkt Einbrüche in Autos gemeldet“, sagte der Sprecher des Brandenburger Polizeipräsidiums, Rudi Sonntag. Derartige Straftaten registrierten derzeit alle Regionen. Oft geschieht dies am Wochenende, wenn viele Menschen in den Wäldern unterwegs sind, sei es um Pilze zu sammel oder um einfach nur spazieren zu gehen.

Polizeisprecher Sonntag appellierte an die Autofahrer, keine Wertgegenstände liegen zu lassen. Handys und Navigationsgeräte sollten ebenfalls mitgenommen werden. „Abschreckend wirken auch eine Lenkradkralle oder eine Schaltsperre, die zusätzlich den Schalt- oder Automatikwählhebel blockiert.“ Neben dem Schaden durch eingeschlagene Scheiben oder aufgebrochene Türen wiege der Verlust von wertvollen Gegenständen oder persönlichen Papieren schwer. „Die Täter spähen genau aus, ob unter Jacken, Sitzen oder im Handschuhfach Dinge versteckt werden“, sagte Sonntag. Viele Möglichkeiten gebe es nicht im Auto – und die würden die Diebe kennen. „Räumen Sie Ihr Auto aus, bevor es andere tun.“

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung