Türke ist 2,51 Meter groß:

Größter Mann der Welt hat geheiratet

Der nächste Plan ist nun der Bau eines Hauses, indem sich der zweieinhalb Meter große Mann ganz normal bewegen kann. Seine Frau misst übrigens 1,75 Meter.

Sultan Kösen hat im Süden der Türkei die aus Syrien stammende Merve Dibo geheiratet.
Nazmi Akyol/dpa Sultan Kösen hat im Süden der Türkei die aus Syrien stammende Merve Dibo geheiratet.

Großes Glück für den größten Mann der Welt: Der 2,51 Meter große Türke Sultan Kösen (30) hat geheiratet. Er und seine 1,75 Zentimeter große Freundin Merve Dibo gaben sich am Sonntag in Mardin im Südosten des Landes das Ja-Wort, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Montag berichtete. Die Familie der Braut stammt aus Syrien. "Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Ich hoffe, dass dieses Glück für immer hält", sagte sie.

 Kösen ist im Guinness-Buch der Rekorde als weltgrößter Mensch verewigt. Der Bauernsohn war wegen eines Tumors in der Hirnanhangdrüse immer weiter gewachsen. Erst im vergangenen Jahr hatten US-Mediziner das Wachstum gestoppt. Kösen benötigt aber Gehhilfen.

   Seine Frau hatte er im vergangenen Jahr kennengelernt. "Heiraten? Wenn es klappt, warum nicht? Das wird die Zeit bringen", hatte der Mann bei einem Besuch in Deutschland gesagt. Einen Traum habe er noch: "Wenn ich einmal heiraten sollte, werde ich mir ein Haus bauen, das meiner Größe entspricht."

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung