Zeta-Jones und Douglas:

Ist das jetzt das Ehe-Aus?

Ausgerechnet Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas! Mehr als zehn Jahre gingen die beiden durch dick und dünn, aber jetzt nehmen sie eine Auszeit. Ist das das Ende der Beziehung oder eine Chance?

Legen eine Beziehungspause ein: Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones.
Mike Nelson Legen eine Beziehungspause ein: Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones.

Spekulationen gab es schon seit längerem. Das einstige Traumpaar Catherine Zeta-Jones (43) und Michael Douglas (68) stecke in einer tiefen Ehekrise, wurde gemunkelt. Im April waren die beiden zum bislang letzten Mal gemeinsam fotografiert worden, seitdem hatten sich die Schauspieler nur noch einzeln gezeigt, ob auf roten Teppichen weltweit oder im Urlaub mit den Kindern.

Nun hat sich eine Sprecherin von Zeta-Jones erstmals zu den Gerüchten geäußert, aber nicht etwa eine Trennung, sondern eine Auszeit angekündigt. "Catherine und Michael wollen eine Pause machen, ihre Ehe neu bewerten und daran arbeiten", sagte sie unter anderem dem Nachrichtensender CNN.

Eine Beziehungspause also und das nach fast 13 Jahren Ehe. 2000 hatten der US-Schauspieler und seine walisische Kollegin bei einer Riesensause im New Yorker Plaza-Hotel geheiratet. Ihr Sohn Dylan war damals wenige Monate alt, Tochter Carys folgte drei Jahre später. Douglas und Zeta-Jones drehten weiter erfolgreich Filme und galten als eines von Hollywoods glamourösesten Superstar-Paaren. Der Altersunterschied von 25 Jahren zwischen den beiden, die am selben Tag Geburtstag haben, fiel so gut wie nicht auf.

Viele Probleme meisterten die beiden - bis jetzt

Aber dann folgten schwere Zeiten: Beide bekamen gesundheitliche Probleme. Douglas besiegte den Kehlkopfkrebs, Zeta-Jones leidet unter manischer Depression und musste mehrfach in einer Klinik behandelt werden. Cameron, Douglas' Sohn aus erster Ehe, wurde im Zusammenhang mit Drogen verhaftet und sitzt im Gefängnis.

Das Power-Paar schien das alles stets Seite an Seite durchzustehen - bis jetzt. Eine Beziehungspause soll den beiden helfen, nach diesen schweren Zeiten wieder zueinander zu finden. An eine echte Trennung dächten beide nicht und auch Scheidungsanwälte seien bislang nicht eingeschaltet worden, heißt es. Aber ist eine Auszeit wirklich das richtige Mittel, um die Ehe zu retten? Zeit für eine zweite Chance? Oder doch nur ein schöner klingendes Codewort für die endgültige Trennung, die so nur verschoben wird?

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung