Neue Mode auf der New York Fashion Week:

Nachwuchs, Stars und ganz viel Knatsch

Mode von mehr oder weniger bekannten Designern steht bei der diesjährigen New Yorker Fashion Week im Mittelpunkt. Internationale Marken machen sich rar.

Premiere auf der New Yorker Fashion Week: Erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Modewoche sind Models in Übergrößen-Kleidung über den Laufsteg gelaufen. Die Kollektion der Jung-Designerin Eden Miller wurdemit Applaus und Jubelrufen gefeiert.
Lisa Hagen Premiere auf der New Yorker Fashion Week: Erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Modewoche sind Models in Übergrößen-Kleidung über den Laufsteg gelaufen. Die Kollektion der Jung-Designerin Eden Miller wurdemit Applaus und Jubelrufen gefeiert.

Das Licht der Fernsehkameras scheint ihr grell ins Gesicht. Eden Miller strahlt und arbeitet sich durch die Schlange der Reporter. Vor kurzem war die Jung-Designerin in der Modewelt noch unbekannt, jetzt hat sie auf der New Yorker Fashion Week gerade eine besondere Premiere gefeiert. Erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Modewoche hat sie Models in farbenfroher Übergrößen-Kleidung über den Laufsteg stolzieren lassen – und wurde dafür ausgiebig gefeiert. „Das ist ein großer Schritt für Übergrößen im Allgemeinen und mich im Besonderen“, sagte Miller, die selbst Größe 50 trägt.

Sie ist eine von zahlreichen Jung-Designerinnen, die ihre Mode auf der Fashion Week in der Millionenmetropole zeigen, wo ihnen ein Maximum an Aufmerksamkeit gewiss ist. Die New Yorker Modewoche, auf der mehr als 90 Designer ihre Kollektionen für Frühjahr und Sommer 2014 vorstellen, ist traditionell ein Schaulaufen von US-Designern – Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, Diane von Fürstenberg, Calvin Klein oder Marc Jacobs.

Übergroße Jacken, Leder und ganz viel Weiß zeigt Victoria Beckham

Für Nachwuchsdesigner aus aller Welt ist das eine große Chance. „Als Schmuckdesigner bekommt man normalerweise nicht die Gelegenheit, in der Modewelt mitzusprechen“, sagt Katrin Zimmermann. Vor zehn Jahren ist die Schwarzwälderin nach New York gezogen und zeigt nun erstmals ihre Stücke auf der Fashion Week. Die junge deutsche Designerin Brigitte Sievering präsentierte elegante Abendkleider.

Auch unter Stars mit eigenen Kollektionen ist die New Yorker Modewoche beliebt, denn woanders ist es für sie schwieriger, eine Schau zu bekommen. So zeigte beispielsweise das Ex-Spice Girl Victoria Beckham in New York ihre Mode: Übergroße Jacken, Leder und vor allem ganz viel Weiß strahlten mondäne Eleganz aus. „Neue Proportionen zu erkunden hat es mir erlaubt, meine Silhouetten weiterzuentwickeln. Ich habe jungenhafte Elemente mit einem Gespür für Weiblichkeit gemischt“, erklärte die Ex-Sängerin und Gattin von Fußball-Star David Beckham.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung