Feuerwehr befreit Mann mit Olivenöl:

Nackter steckt in seiner Waschmaschine fest

Ein nackter Mann wollte seine Freundin überraschen und steckte plötzlich in der eigenen Waschmaschine fest. Ein Fall für die Feuerwehr.

Da hat wohl jemand die Bedienungsanleitung missverstanden.
Daniel Reinhardt Da hat wohl jemand die Bedienungsanleitung missverstanden.

So etwas kann passieren, wenn ein neckisches Spielchen völlig in die falsche Richtung läuft: Plötzlich steckt dann ein nackter Mann in einer Waschmaschine fest. Zu einem solchen Einsatz ist die Feuerwehr in Mooroopna in Australien gerufen worden. Mit viel Olivenöl wurde der 20-Jährige in einem etwa 20-minütigen Einsatz befreit, wie Lokalmedien am Montag berichteten.

Der Mann habe sich in dem Toplader verstecken und seine Freundin überraschen wollen, sagte Polizeisprecherin Michelle De Araugo der Zeitung „Shepparton News“. In der engen Trommel der von oben zu befüllenden Waschmaschine verkantete er sich aber und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aus der überaus misslichen Lage befreien: „Er saß völlig fest und wir haben uns Sorgen um seine Gesundheit gemacht.“ Mittlerweile waren bereits Polizisten, Feuerwehrleute und Mediziner vor Ort Dann hatte jemand die Idee, seine Haut mit Olivenöl geschmeidiger zu machen. Das klappte. „Man kann wohl sagen, dass ihm das Ganze sehr peinlich war.“