Atomkraftwerke:

Pannenserie reißt nicht ab

Die Pannenserie in nordwestdeutschen Atomkraftwerken reißt nicht ab.

Nach Angaben des Kieler Sozialministeriums kam es beim Wiederanfahren desKernkraftwerks Brunsbüttel am 1. Juli gleich zwei Mal offenbar durch Fehlbedienungen des Personals zu ungewollten Absperrungen im Reaktorwasserreinigungssystem. Das meldepflichtige Ereignis sei der Reaktoraufsichtsbehörde erst "auf den letzten Drücker" am Freitag gemeldet worden, teilte ein Ministeriumssprecher gestern mit. Der Kraftwerksbetreiber Vattenfall Europe versicherte, er wolle die Öffentlichkeit künftig besser über Vorkommnisse in seinen Meilern informieren. Meldepflichtige Ereignisse würden ab sofort ins Internet gestellt. Die jüngsten Vorkommnisse seien auf der Skala der meldepflichtigen Ereignisse mit 0 und damit gering einzustufen, sagte Vattenfall-Sprecher Ivo Banek.

@!www. vattenfall.de

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung