Kein Spaß mehr:

Schüsse auf Kinder in Halloween-Nacht

Eine Familie hat in MV mit ihrer Grusel-Dekoration das eigene Haus angezündet. In Sachsen-Anhalt haben Unbekannte auf eine Gruppe Kinder geschossen.

Unbekannte haben vermutlich mit einer Luftdruckwaffe in Genthin (Sachsen-Anhalt) auf Kinder geschossen.  Ein 12jähriges Mädchen sei leicht an der linken Wade verletzt worden. Der Schuss kam aus einem Kleinwagen, der an einer Gruppe von sechs Kindern vorbeigefahren war und plötzlich angehalten hatte, so die Polizei.  

Spinnen-Deko sollte gruselig wirken

In Zierow im Kreis Nordwestmecklenburg hat eine Familie mit einer Halloween-Beleuchtung ihr eigenes Haus in Brand gesetzt. Teelichter sollten ein extra gespanntes Spinnennetz anleuchten, das dadurch gruseliger wirken sollte.

Nachdem der Vater im Haus die ersten ankommende Kinder beschenkt hatte, stellte er draußen Brandgeruch fest. Die Teelichter hatten nicht nur das Spinnennetz, sondern auch die hölzerne Hausfassade und die dahinter liegende Dämmung in Brand gesetzt. Zwei Feuerwehren mit 23 Kameraden mussten das Feuer löschen, das einen Schaden von mehreren Tausend Euro hinterließ. Verletzt wurde niemand.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung