Leipziger Großfamilie in Weihnachtsstimmung:

Vier Wichtelfrauen freu’n sich auf den Nikolaus

Laura, Kim, Sophie und Jasmin üben schon mal für die große Bescherung in drei Wochen. Bei den Vierlingen in Sachsen ist die Vorfreude jedenfalls schon groß.

Als kleine Wichtelfrauen testen die eineiigen Leipziger Vierlinge Kim, Jasmin, Sophie und Laura mit ihren Eltern Janett und Marcus Mehnert bereits in der Vorweihnachtszeit den Inhalt von bunten Geschenkpäckchen.
Waltraud Grubitzsch Als kleine Wichtelfrauen testen die eineiigen Leipziger Vierlinge Kim, Jasmin, Sophie und Laura mit ihren Eltern Janett und Marcus Mehnert bereits in der Vorweihnachtszeit den Inhalt von bunten Geschenkpäckchen.

Knapp zwei Jahre nach der Geburt von Vierlingen in Leipzig laufen bei der Familie die Vorbereitungen auf Weihnachten auf Hochtouren. Laura, Kim, Sophie und Jasmin werden wohl je eine Puppe geschenkt bekommen, wie Vater Marcus Mehnert verriet. „Ansonsten gibt's Mädchen-Sachen“, sagte der 31-Jährige. Kleidung sei für das muntere Quartett immer nötig.

Am 6. Januar feiern die Vierlinge, die als winzige Frühchen in der 28. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen waren, ihren zweiten Geburtstag. Dieser solle „ganz ohne Stress und Hektik“ ablaufen, sagte Mehnert. Die Geburt der Mädchen galt als kleine Sensation, weil eineiige Vierlinge so selten wie ein Lottogewinn sind. Laura, Kim, Sophie und Jasmin sowie der große Bruder Lucas (7) sind seitdem der ganze Stolz ihrer Eltern.

"Die brabbeln munter drauflos – und alle durcheinander"

Seit dem Sommer gehen die Mädchen in die Krippe - und das klappe prima, erzählte der Vater. Anfangs hätten die so ähnlichen Schwestern noch T-Shirts mit ihren Namen getragen, aber inzwischen könnten die Erzieherinnen die Mädchen schon ganz gut so unterscheiden.

Außerdem wird im Hause Mehnert jetzt immer mehr gesprochen: „Mama, Papa, Lucas, Hunger“ – das könnten die Mädels inzwischen locker sagen, genauso wie kleine Sätze. „Die brabbeln munter drauflos - und alle durcheinander“, sagte Mehnert. Kim und Jasmin seien immer besonders fix dabei, Sophie ziehe nach, und: „Laura ist ein bisschen faul“.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung